Die verschiedenen Hornarten  



<<

 

Frontloaded

Der Lautsprecher strahlt mit seiner Rückseite in ein geschlossenes Gehäuse, dadurch wird der Treiber sowohl von der Membranvorderseite, wie auch von der -rückseite belastet, wodurch er mehr Energie abgeben kann und der Wirkungsgrad nochmals verbessert wird.

 

 

 

 

Zwischen Lautsprecher und Horn wird ein Raum installiert, die Druckkammer. Diese Kammer wirkt als Filter. Nur Frequenzen unterhalb einer Grenzfrequenz, die mit zunehmendem Volumen sinkt, werden vom Horn abgestrahlt

 

 

 

Rearloaded (Backloaded)

Dieses Prinzip findet ausschließlich für Basshörner Verwendung.
Die Membranvorderseite des Lautsprechers strahlt ungehindert in den Raum, die Rückseite über eine Druckkammer ins Horn. Die Bauweise wird überwiegend genutzt, um Breitband-Lautsprecher, die im Mittel- und Hochtonbereich meist einen sehr guten Wirkungsgrad haben, im Bass durch ein Horn zu unterstützen

 

 

 

 

 

 

  

Tractrix (geometrisch)  

Dieses Horn wird häufig auch Kugelwellenhorn genannt. Im Unterschied zu den anderen Hörnern ist diese Hornform., die hauptsächlich im Mittel- und Hochtonbereich eingesetzt wird, kürzer und öffnet sich bis auf 90° zur Achse

  

 

 

 

 


 

- Ein backloaded Horn ist verzaubernd -

- Ein Fronthorn ist faszinierend -

<<